Property Magazine  ·  Berlin  ·  Düsseldorf  ·  Frankfurt  ·  Hamburg  ·  München  ·  Stuttgart  ·  International
  |  08. August 2018

VIB Vermögen bestätigt Ausblick

Mit einer deutlichen Steigerung von Umsatz und Ergebnis hat die VIB Vermögen AG das erste Halbjahr 2018 abgeschlossen. Getragen wurde diese Entwicklung von der Vermietung neuer Immobilien aus Projektentwicklungen und den weiterhin rückläufigen Zinsaufwendungen für bestehende Darlehen. Entsprechend stiegen auch der für die Immobilienbranche relevante FFO und das bereinigte EBT überproportional zu den Umsätzen. Auf Basis der bisherigen Ergebnisse hat das Unternehmen ihre im Geschäftsbericht 2017 abgegebene Prognose für das Gesamtjahr 2018 bestätigt.

Infolge von Portfoliozugängen sowie von Mietpreisanpassungen aus Indexierungen stiegen die Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,5 Prozent auf 42,6 Millionen Euro (Vorjahr: 41,1 Millionen Euro). Das um Bewertungseffekte und Sondereinflüsse bereinigte EBT lag bei 25,0 Millionen Euro (Vorjahr: 23,0 Millionen Euro), ein deutlicher Anstieg um 8,3 Prozent. Das Konzernergebnis des ersten Halbjahres erhöhte sich um 5,0 Prozent auf 22,9 Millionen Euro (Vorjahr: 21,8 Millionen Euro).

„Das erste Halbjahr 2018 ist für die VIB Vermögen sehr erfreulich verlaufen. Mit den Neuzugängen in unserem Portfolio profitieren wir von unserer Strategie, im derzeitigen Marktumfeld stark auf Eigenentwicklungen zu setzen. Zugleich zahlt sich auf der Darlehensseite die langfristige Finanzierungsstrategie aus, die unverändert zu einer sinkenden Zinsbelastung beiträgt“, erläutert Finanzvorstand Holger Pilgenröther.

Das Immobilienportfolio bestand zum 30. Juni 2018 aus 105 Immobilien mit einer vermietbare Fläche von rund 1,07 Millionen Quadratmetern. Der hiermit erwirtschaftete FFO (Funds from Operations), der als Indikator für die operativen Mittelzuflüsse der Gesellschaft dient, konnte im ersten Halbjahr 2018 um 9,1 Prozent auf 21,8 Millionen Euro gesteigert werden (Vorjahr: 20,0 Millionen Euro). Entsprechend verbesserte sich auch der FFO je Aktie von 0,72 Euro auf 0,79 Euro. Im Rahmen der erfreulichen Geschäftsentwicklung stieg der unverwässerte Net Asset Value (NAV) als Substanzwert der Gesellschaft zum 30. Juni 2018 auf 536,5 Millionen Euro (31.12.2017: 512,5 Millionen Euro). Bezogen auf die Gesamtzahl der Aktien stieg der unverwässerte NAV je Aktie um 4,7 Prozent von 18,58 Euro auf 19,45 Euro. Die Leerstandsquote ist mit 0,8 Prozent unverändert niedrig.

Aktuell befinden sich bei der VIB Vermögen drei Neuentwicklungen sowie eine Nachverdichtung auf einem Bestandsgrundstück in der Umsetzung. Alle vier Projekte sind Eigenentwicklungen und werden das Portfolio um rund 57.000 m² Mietfläche erweitern. Zwei der Neuentwicklungen sind bereits vor der Fertigstellung voll vermietet und werden in den nächsten Wochen an ihre Mieter übergeben. Die dritte Neuentwicklung ist bereits zu einem Drittel vorvermietet und wird im Laufe des vierten Quartals 2018 fertiggestellt. Die Nachverdichtung erfolgt auf einem bestehenden Grundstück im Raum Regensburg und sieht den Bau von zwei Bürogebäuden vor. Die Fertigstellung ist für das vierte Quartal 2019 geplant.

Auch für zukünftige Projektentwicklungen ist die Grundstückspipeline der VIB Vermögen mit rund 170.000 m² sehr gut gefüllt. Zudem sind Ankäufe von Immobilien möglich, die jedoch von der weiteren Entwicklung des Preisniveaus abhängen.

„Das Marktumfeld für Logistikimmobilien ist unverändert sehr attraktiv. Süddeutschland hat hier eine herausragende Lage im Zentrum Europas. Mit Eigenentwicklungen auf neuen Grundstücken und der Verdichtung bereits vorhandener Flächen verfügen wir über erhebliches Potenzial, unser Portfolio auch in Zukunft mit attraktiven Objekten zu erweitern. Dadurch sind wir unabhängiger von den hohen Ankaufspreisen vorhandener Immobilien“, betont Martin Pfandzelter, Vorstandsvorsitzender der VIB Vermögen AG.

Drucken Diesen Artikel zu den persönlichen Favoriten hinzufügen
Kommentare zum Artikel
Die Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder.
Kommentar verfassen
Powered by Property Magazine
© Copyright 2006 - 2018