Büro

Neuer Standort im 90 Grad

Ecoline eröffnet Innovationszentrum in Haar

Die Ecoline Liegenschafts GmbH mietet sich für sieben Jahre im kompletten ersten Stock des 90 Grad in der Hans-Stießberger-Straße 2a in Haar ein. Das Unternehmen ist auf die Planung und Herstellung nachhaltiger Fertighäuser in Hybrid-Bauweise aus Beton und Holz spezialisiert und mietet ab Februar 2022 eine Büro- und Showroomf...
Donnerstag, 20. Januar 2022

Vermietungsquote von 91%

Zooplus zieht auf 12.000 m² ins Lumen

Die Hansainvest Real Assets GmbH hat eine Bürofläche rund 12.000 m² im Lumen Munich an die Zooplus AG, einer Online-Plattform für Heimtierbedarf, vermietet. Die Projektentwicklung mit einer zukünftigen Bruttogesamtfläche von 13.400 m² verbindet die beliebte Sonnenstraße direkt mit der Münchner Altstadt. Die Laufzeit beginnt n...
Dienstag, 18. Januar 2022

Aktuelle Studie

Büroimmobilien bleiben eine wichtige Anlageklasse

Büroimmobilien bleiben auch in den nächsten zehn Jahren eine wichtige Anlageklasse für Investoren und Finanzierer. Es ist mit einem Anstieg der Büroflächennachfrage bis 2030 um 4% zu rechnen. Dies geht aus einer aktuellen Studie der International Real Estate Business School (IREBS) und der Privatbank Berenberg hervor.
Montag, 17. Januar 2022

„Grüner“ Mietvertrag

Nutrion erweitert Flächen im Ambigon

CA Immo hat mit der Nutrion GmbH einen langfristigen Mietvertrag über insgesamt rd. 2.000 m² Mietfläche im gemischt genutzten Ambigon im Münchner Stadtteil Nymphenburg abgeschlossen. Der Co-Working-Space-Anbieter, der bereits Mieter in dem Gebäude war, hat seine Mietfläche um rd. 1.300 m² erweitert und den bestehenden Mietver...
Freitag, 14. Januar 2022

Verkauf in München

DIC investiert im Jahresendspurt noch 268 Mio. Euro

Der Immobilieninvestor meldet für 2021 ein Transaktionsvolumen von rund 1,9 Mrd. Euro. Im Jahresendspurt sicherte sich DIC Asset für rund 268 Mio. Euro noch drei Objekte in Berlin, Düsseldorf und Gottmadingen. Zudem wurde der Verkauf eines Münchner Bürogebäudes aus einem Spezialfonds beurkundet.
Montag, 10. Januar 2022

Büro-Deals dominieren

Investmentmarkt zurück auf Vorkrisenniveau

Im 4. Quartal 2021 wurden in München rund 2,8 Mrd. Euro mit gewerblichen Immobilienverkäufen umgesetzt. Damit stieg das Münchner Transaktionsvolumen im Gesamtjahr 2021 auf rund 6,7 Mrd. Euro, berichtet der Immobilienberater Cushman & Wakefield. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einer Steigerung von 29 Prozent.
Freitag, 7. Januar 2022

Rebound-Effekt

In der Bürovermietung ist die Zeit des Handelns angebrochen

Mit der Entwicklung der deutschen Konjunktur ist es aktuell so ähnlich wie mit den Vorsätzen für ein neues Jahr: Ein Start mit vollem Elan, aber relativ schnell kehrt Ernüchterung ein und positive Vorsätze werden wieder verschoben.
Freitag, 7. Januar 2022

Leerstand steigt auf 1 Mio. m²

Flächenumsatz am Büromarkt 16 % über Vorjahresergebnis

Zum 31. Dezember 2021 lag der Flächenumsatz am Münchener Büromarkt bei rd. 600.000 m². Hiervon entfielen ca. 30.000 m² auf Eigennutzer. Damit konnte das krisenbedingte Vorjahresergebnis um ca. 16 % übertroffen werden. Dies geht aus dem aktuellen Marktbericht von E&G Real Estate hervor.
Mittwoch, 5. Januar 2022

Stadtzentrum im Wandel

Max-Planck-Gesellschaft mietet 9.600 m² in der Neuhauser Straße

Die Euro Real Estate und die Accumulata Real Estate Group vermieten ca. 9.600 m² an ein Institut der Max-Planck-Gesellschaft im ehemaligen Karstadt Sports im Münchner Stadtzentrum. Das denkmalgeschützte Traditionshaus in der Neuhauser Straße 20 hatte mehr als 40 Jahre als Kaufhaus gedient.
Dienstag, 21. Dezember 2021

Assetbestand von über 450 Mio. Euro

ABG Capital erwirbt Art155 für 150 Mio. Euro

Die ABG Capital erwirbt die nahezu vollvermietete Büroimmobilie Art155 im Münchner Westend. Verkäufer des bisher als „Artemis“ bekannten Gebäudes sind Goldman Sachs Asset Management sowie die DW Real Estate GmbH. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 150 Mio. Euro.
Montag, 20. Dezember 2021

Künftiger Apple-Standort

MünchenBau sichert sich Kreditlinie über 83 Mio. für Lichthöfe

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank stellt der MünchenBau Bauträger GmbH 83 Mio. Euro für die Errichtung eines Büroneubaus in zentraler Münchner Lage zur Verfügung. Der Projektentwickler plant nahe des Hauptbahnhofs einen Büroneubau.
Freitag, 17. Dezember 2021